Reines
Schreibe einen Kommentar

Wünsche, Träume und Visionen

Gelbe Rose für Gewinner, mit Visionen©Susanne Reinhold

„Was uns motiviert und treibt,
ist der Schlüssel
zu unserem Handeln,
und das ist der Schlüssel
zu unserer zukünftigen Welt.“   (Zitat von Karl Talnop)

Dieser Beitrag entsteht gerade aus einem Wunsch, einem Traum und dient für eine Vision.

Sehr viele Menschen haben tolle Visionen. Immerhin haben wir alle Wünsche und Träume für unser Leben. Wir malen es uns in Gedanken schon aus, wie es doch sein könnte, wenn…  oder schwelgen in Fotos, Filmen, Geschichten und träumen vor uns hin. Das ist auch grundsätzlich vollkommen richtig, nur unser Kopf /Verstand – die mentale Ebene – macht uns genau da, auch einen Strich durch die Rechnung.

Schnell kann uns unser Verstand, seine Visionen vorjammern und ausmalen. Geben wir dem Raum und Aufmerksamkeit, driften wir dann schnell in einen negativen Modus ab. Spätestens, wenn uns das Geld ausgeht, müssen wir handeln! Gerade wenn es darum geht Großes zu bewegen, dürfen wir in die Tiefen blicken, was das Thema für uns jeden Einzelnen offenbart.

Geld ist neutral! Erst unsere oft „negativen“ Glaubenssätze, bewerten es. Diese Bewertungen blockieren unseren Geldfluss. Somit zweifeln wir generell auch an unserer Wunscherfüllung.

Wir dürfen uns liebevoll mit diesen Glaubenssätzen anfreunden und kommen schnell darauf zurück, was wirklich dahintersteckt. Ich befinde mich gerade selbst wieder in diesem Prozess. Blockaden wach rütteln! Es gibt immer wieder Neue. Unser Umfeld prägt uns ständig. Bis man den inneren Schalter komplett umgelegt hat.  

Ich treffe oft Menschen, mit dem Herz am rechten Fleck, die etwas bewegen könnten, die Visionen haben und zu Hause sitzen oder auch in ihren unliebsamen Jobs hängen… ihnen fehlen die finanziellen Mittel für die Umsetzung.

Auch in Familien, wo die Mutter sich entschließt, die Kinder in keine Fremdbetreuung zu geben und zu Hause zu bleiben, für die Kinder da zu sein. Oder Familien, die ihren Kindern eine alternative Schule anbieten möchten etc. Studenten, die reisen möchten und in mehreren Jobs arbeiten, um irgendwie um die Runden zu kommen. Menschen, die ihre Berufung spüren, endlich etwas machen möchten, wobei das Herz aufgeht, ihre Begabungen und Talente leben. 

Selbstständig sein oder im Team agieren, Gemeinschaften gründen wollen. Menschen, mit Visionen, wie Du und Ich, die einfach ein weiteres Stück Freiheit wünschen.

Sofern ist Alles an Geld gebunden. Alles ist Energie! Freiheit kostet Geld! So ist es jetzt noch in diesem System – in der Matrix. Wir wollen das Verändern, dies ist unser Traum! Aber solange müssen wir uns damit auseinandersetzen, also anfreunden und dies annehmen.  Alles andere, kostet auch zu viel Energie und senkt unsere Schwingung. Somit haben wir keine Kraft, irgendetwas zu ändern.

Bis zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben kann ich sagen, dass es mir noch nie richtig schlecht ging. Auch wenn ich „optisch arm“ für einige Leute nur eine Hose hatte und mein Dasein in einem kleinen minimalistischen Zimmer verbrachte. Ich lebte doch vertrauensvoll! Meine Erfahrung ist, dass im richtigen Moment immer die passenden Menschen in meinem Leben waren. Auch dann, als ich für meine Verhältnisse hochverschuldet, gebürgt, verraten und verkauft war. Ich habe es geschafft, aus diesem Sumpf auszusteigen.

Dann durfte ich den Berg hinauf klettern… habe für meine Verhältnisse viel Geld verdient, war erfolgreich, konnte reisen und mir tolle Klamotten kaufen. Auch wenn ich „optisch reich“ für einige Leute nun mehrere Hosen zur Auswahl habe und mein Dasein in einem großen Haus verbringe, ich habe einiges über den Haufen geschmissen. Unser Hausstand minimiert sich gerade wieder. Dafür wächst das Bewusstsein. Ganz nach dem Motto: Etwas Altes geht, dann kann Neues kommen. Meine Erfahrung ist auch in dieser Zeit, dass im richtigen Moment immer die passenden Menschen in meinem Leben sind. Und dafür bin ich unendlich dankbar!

Es ging immer um Freiheit! Freiheit im Kopf! Und da sind wir wieder bei den Glaubenssätzen… Wie ändern wir diese? Vor einigen Jahren habe ich das noch sehr unbewusst getan. Heute würde ich jedem empfehlen, mit Affirmationen und Absichten zu arbeiten. Die eigenen Blockaden aufspüren. Eine liebe Seele formulierte vor einigen Monaten diesen Wundersatz. „Ich bin unendliche Fülle und unendliche Fülle umgibt mich!“ Sich grundsätzlich erst einmal alles erlauben, dann kann es in unsere Realität kommen.

Wir müssen keine Millionäre sein und auch keine arme Kirchenmäuse. Jetzt steht wieder Veränderung an, eine Art Transformation. Demnach sind viele bereit, ihre Berufung zu leben, für das große Ganze Bewusstsein, so wie ich. Die momentane Zeitqualität, unterstützt eine Erweiterung des Bewusstseins. Es bestehen allein die Visionen, die im Sinne und zum Wohle aller sind.

Wir haben Fülle verdient, um unsere Aufgabe auf der Erde zu machen. Heben wir jetzt unsere Begrenzungen auf.  Wir sind nicht hier, um uns klein zu halten und um alleine zu kämpfen. Selbst in Familien oder Partnerschaften ist es oft ein Kampf gegen Windmühlen. Immer mehr Menschen bilden Wahl- Gemeinschaften und Kooperationen. Diesen Impuls, hatte ich bereits vor vielen Jahren in meiner Marketing Facharbeit geschrieben. Weg von der Konkurrenz, hin zum eigenen Potenzial, zum WIR! Viele versuchen gemeinsam neue Wege zu gehen. Gemeinsam sind wir eben mehr und macht auch die Visionen stärker.

Es braucht keine harte Arbeit mehr, um Geld zu verdienen. Überhaupt ist das eben auch reine, bewusste Betrachtungsweise und Teil der Programmierung. Wenn jeder seine Berufung lebt, gibt es nirgendswo Mangel. Wir können uns der Einfachheit halber, auch an der Freude orientieren. Tue alles, was Dir Freude (deine Stärken) macht. Alles fließt wie eine Symbiose zusammen, weil jeder von uns seine Stärken und Talente mitgebracht hat und leben darf. Werden wir uns darüber wieder bewusst, können wir diese Begrenzungen endlich auflösen. Es braucht keinen Neid, denn jeder hat so viel zu geben und so viel Potenzial. Potenzial entsteht unter anderem, durch Begeisterung!

Darum möchte ich hier meine Begeisterung mit Euch teilen:

Herbert Rosenauer, ist Gründer des gemeinnützigen Vereins Sozialprojekt GENIAL2015, und hat sein Herzensprojekt, ein weltumspannendes Hilfsnetz zu erschaffen, gestartet.

Es ist ihm ein Herzensanliegen, Menschen und Tieren zu helfen, die in eine Notlage gekommen sind. Und immer mehr Menschen kommen mit dem Alltag finanziell immer schwerer zu Recht.

Deshalb unterstützt der Verein hier mit Spenden und Überbrückungshilfen. Jedenfalls bietet dieses Projekt ALLEN die mitmachen die Möglichkeit, sich ein selbstbestimmtes Grundeinkommen zu schaffen. Durch die Macht der Duplikation. Einmalig /Jahr 20 € sind hierfür notwendig! Wir könnten die 20 € auch für irgendein Konsumgut ausgeben oder eine weitere Spende für Hilfsprojekte weit weg. Oder investieren wir 20 € für diesen Verein als „Mitgliedsbeitrag“ oder „Empfehlungsprämie“ und somit auch für DICH finanzielle Freiheit.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen zu vernetzen, sich Selbst und anderen zu helfen, eigene kostenlose Werbung und Anzeigen zu schalten und viele Tipps und freie Workshops, um mit Deinen Visionen zu starten.

Ich fühle ganz stark diese Chance für uns alle, wenn wir es gemeinsam machen! Ich unterstütze deshalb alle, die sich für Genial 2015 begeistern mit diesem Beitrag. Es ist unser Ziel und unsere Vision, die Welt zu verändern, zu einem Ort der unbegrenzten Möglichkeiten. Und das passiert zuerst in unserem Kopf!

Kannst Du Dir vorstellen, wie schnell sich das Leben von uns Allen verändern könnte, welche Geldsummen aufkommen, wenn wir Alle JETZT gleichzeitig starten würden? Teile einfach Deine Begeisterung für dieses Geniale Projekt und mit Menschen, die ihre einmalig / Jahr 20€ investieren wollen. Momentan hat der Verein 1600 Mitglieder und das Potenzial zum Wachsen. Wächst Du mit?

Ich sehe es als eine tolle Möglichkeit, Geld aufzubringen bzw. in unser Leben fließen zu lassen. Allein dieses Projekt, arbeitet als Symbiose zusammen. Es schafft Kaufkraft für Jeden, der aktiv mitmacht. Nicht nur für einige wenige…  Es gibt nur Gewinner. Wie diese gelbe Rose, in einem schönen Garten. Blühen wir auf, wie Gewinner…

Jeder hat seine Träume und möchte seine Berufung leben. Jeder hat Wünsche und Ziele, die erfüllt werden wollen. Also, lasst uns endlich ins Handeln, ins TUN kommen! Die Erde braucht auch Deine Vision!

Mehr Informationen findest Du hier!

Für alle Skeptiker: Gesunde Skepsis und Zweifel ist auch eine Kopfsache. Unser Verstand möchte uns ja auch vor dem Unglück bewahren. Dieses Projekt wurde bereits vom Bundesministerium für Finanzen in Wien geprüft und als „legal“ erklärt. Ich empfehle trotzdem, spüre selbstermächtigt für Dich hinein. Hier ist auch ein sehr informatives Video dazu!

Eure Erfahrungen, Fragen oder Anregungen, könnt Ihr mir gerne in einer Email schreiben.

Hier kannst Du Dich von weiteren Beiträgen inspirieren lassen ~Rein in den Moment, leben im Jetzt ~ Einmaligkeit leben ~ erfahre Alles über Weiß

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.