SelbstDenken
Schreibe einen Kommentar

Wer es erkennt

Wer es erkennt, der Schöpferblick ©Susanne Reinhold

Selbst Denken fängt mit Selbsterkenntnis an! In diesen Zeilen, beschreibe ich das bunte Treiben auf diesem Planeten in einem philosophischen Reim.


„Wer es erkennt: Die Erde steht seit langer Zeit, unter Fremdherrschaft, weit und breit.

Die Menschen die wir dazu kennen, leisten sich gerade ihr letztes Wettrennen.

Sie sind nur Ausführer und Marionetten, im Hintergrund liegen Selbst Diese in Ketten.

Die letzte Schlacht hat nun begonnen, sie kommen aber nicht in Panzerkolonnen.

Wer es erkennt: Dieser Kampf ist anders und einzig allein, es geht um Achtsamkeit und Augenschein.

Die Ablenkung dafür, nimmt große Formen an, momentan ufert es aus, in Größenwahn.

Die Mehrheit der Menschen, glaubt noch immer der Flimmerkiste, vergöttert, verehrt die Weltrangliste.

Vergessen in dieser Hypnose, ihr eigenes Leben, Wandeln leer, denn sie haben ihren Schatz weggeben.

Wer es erkennt: Denn, die Waffen sind anders und allein, immer wieder gerichtet auf unser Bewusstsein.

Vergiften, erpressen, verdenken, versklaven, verstimmen, verstrahlen in allen Oktaven.

Es ist eine Prophezeiung, ein Ziel, ein Plan, doch diesmal geht er nicht auf, der Lieblingsroman.

Jeder der Kasper, spielt seine Rolle gut. In ihnen steckt allen, Theaterblut.

Wer es erkennt: Die Rollen sind schon immer vergeben, Du sollst hier auf Erden, immer nur Dein Selbst leben.

Mit Deinem Auftrag, Deinen Talenten und Deinem Sein. Es wird aber von jüngst an gelenkt, der Denk – Grenzstein.

In wirklich allen Bereichen, Erziehung, Gesellschaft, Handel, vollstreckt sich nun der große Wandel.

Jetzt ist die Zeit, für die Wirklichkeit in der Welt. Bist Du bereit? Denn, der Vorhang fällt!

Wer es erkennt: Dieser Bann geht über das irdische Sterben hinaus, durch Pyramiden wird es gehalten, dieses programmierte Haus.

Durch Religionen und die ganzen versteckten Szenen, kommt es, dass wir uns so nach Zuhause sehnen.

Alles ist Code, alles ist Zahlen, sie erzählen uns nicht, wie die Mühlen mahlen.

Sie treiben mit uns Schach – Politik, dabei befinden wir uns seit Jahrtausenden im Befreiungskrieg.

Wer es erkennt: Dieses Leben ist anders und dient allein, um zu verankern das kosmische, bewusste Sein.

Das Ursprüngliche Feld auf der Erde, durch Dich, Durch frei denkende Menschen, durch Uns, durch Mich.

Kennst Du auch diese Frage: Warum sind wir hier? Ist es Karma, Inkarnation, ein Zufall oder Turnier,

Der Käfig ist noch voller Lügen, wir müssen hier Selbst die Wahrheit zusammenfügen.

Wer es erkennt: Wir wurden zersplittert und gespalten, ursprünglich sind WIR, die schöpferischen Lichtgestalten.

Die Krönung von Allem was ist und jemals war, wir sind Menschen mit Explosionsgefahr.

Wir- erschaffen unsere Realitäten, durch unsere Kraft, für diese fremden Entitäten.

Damit beschlagnahmten sie dieses Erden – Quartier, ursprünglich ist es aber unser Revier!

Wer es erkennt: Es kommt kein Erlöser von Außerhalb, Anbetung, Schuld und Sünde funktionieren genau Deshalb.

Weil wir unser inneres Licht nicht mehr kennen, und so im Glauben, von Pontius zu Pilatus rennen.

Denke nicht in Mustern, schwarz oder weiß, die Guten, die Bößen, es ist der Existenzbeweis.

Vom Filter im Kopf, der eingebauten Urteilsschablone, Durchschaue sie wahrhaftig, die Bewusstseinsspione.

Wer es erkennt: Das Raster ist ein unsichtbares Netz, um aufzuspannen, das weltweite Überwachungsgesetz.

Deine Meinung über Dich und die Welt, ist auch ein Trick, um zu schieben, in eine andere Richtung, deinen besonderen Blick!

Alles ist geschickt und listig einprogrammiert. Unsere Suche im Außen, unser Denken und Fühlen wird studiert.

Aber den Künstlich Intelligenten fehlt ETWAS, unser Bewusstsein, nutzen sie als Reisepass.

Wer es erkennt: Die Wahrheit und Lösung ist IN uns allen, überall lauern sie, mit ihren Bewusstseinsfallen.

Es ist alles verdreht, als Phantom verkleidet, erlogen. Es spannt sich immer mehr, dieser große Bogen.

Denn alle Wahrheiten, kommen nur ans Licht. Aus den tiefsten Tiefen, durch unser Angesicht.

Sei anwesend, sei da, sei Wachsam, dann bist Du ABSOLUT wirksam.

Wer es erkennt: Wir sind die kritische Menschen Masse, es braucht nur wenige Prozent, im explosiven Pulverfasse.

Dann kippt der kosmische Sud auf Alle über und die Zeit der Ausbeutung, ist endlich vorüber.

Denn der ursprüngliche Mensch ist vollkommen und ewig, Frei, Autonom, neutral und im Herzen ein König.

Erinnere Dich an dein ursprüngliches, kosmisches Feld, DU bist die einzige Kraft, die Alles verändert in dieser Welt!“


Diese Zeilen und das Bild, entstanden in diesen Tagen, der vielen Umwälzungen und Bekanntmachungen. Wobei wir sicherlich erst am Anfang vom Ende stehen, beziehungsweise am Ende vom Anfang. Wir können alles drehen, wenden und von allen Richtungen beobachten. Wenn wir uns in diesem großen Strudel, selbst erkennen, dann fangen wir an, viele (ALLE) Dinge zu hinterfragen, die wir vorgesetzt bekommen. Das ist für mich die Grundvoraussetzung, für ein freies Denken. Da wir auch gedanklich in vielen Modellen stecken, gebe ich hier einen Anlass, über den Tellerrand bzw. das bekannte Weltbild hinauszuschauen. Wenn Du Dich traust?! Alles Liebe ~ Susanne

Dankeschön senden an Susanne ©Reinweiß by Susanne Reinhold

Dankeschön senden an Susanne © Reinweiß by Susanne Reinhold

Möchtest Du noch mehr von mir lesen?

Raum für Ganzheitliche Selbsterkenntnis & Mehr, Kunsthandwerk in Weiß, Bilder, Motivation und Anregungen für Dich auf dem Weg zu Dir Selbst. Jetzt auf meinem Telegram Kanal!

Telegram Kanal- Reinweiß - Sei Du Selbst ©Reinweiß by Susanne Reinhold

Reinweiß – Sei Du Selbst ©Reinweiß by Susanne Reinhold


Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Hier gibt es noch mehr:

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.