Alle Artikel mit dem Schlagwort: Licht

Mensch Sein, Freier Mensch mit Muscheln in den Sand gelegt© Reinweiß by Susanne Reinhold

Mensch Sein

„Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ (Weisheit aus Afrika) Momentan ist gerade viel los auf der Erde. Mich erreichen Nachrichten, die geradezu das Schlimmste prophezeien und es herrscht Weltuntergangsstimmung. Dies soll allerdings nicht Inhalt dieses Beitrages sein. Wir erleben eine Zeit, in der unser wahrhaftig, reines „Mensch sein“, mehr gefragt ist, denn je. Unser Anteil an dieser Stimmung ist, ob wir uns von solchen Beiträgen und Nachrichten, runterziehen lassen. Gerade vor kurzem enthüllte sich vor meinen Augen ein Schleier, über eine sehr bekannte Buchserie. Diese Enthüllung wies mich ganz deutlich darauf hin, wie wichtig es ist, unseren Geist sauber zu halten. Was ja auch zum „reinen“ Mensch Sein gehört.

Bedingungslose Liebe - Einheit fließen lassen, ein Fluss sein - ©Susanne Reinhold

Bedingungslose Liebe ~ Einheit

„Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und dennoch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.“(Zitat von Mahatma Ghandi) Das höchste und lohnendste Ziel, das alle überstrahlt, ist bedingungslose Liebe. Dieses Prinzip verlangt von uns, dass wir uns sowohl als Seelen und auch Teil im Großen Ganzen sehen. Urteilsfreies, wahres lieben, ist die Transformation aller Dinge und Situationen, Menschen, Wesen und Energien. Alles kann in dieser Liebe angeschaut und umgewandelt werden. Diese Liebe ist echt, wahrhaftig und kennt kein Gegenteil. Andernfalls, schöpfen wir unser Leben, mit unseren Worten, Gedanken und Taten, Segnungen und Absichten. Zudem beeinflussen wir Ereignisse, Beziehungen, Gelegenheiten, finanzielle Möglichkeiten, die Schwingung in unserem Haus usw. Entsprechend sind wir schöpferisch! Die höchste Form des Schöpfens ist bedingungsloses Lieben. Wenn wir von dieser Liebe erfüllt sind, schaffen wir eine neue Wirklichkeit, egal unter welchen Umständen, wir gerade leben. Das Tor dafür ist, der gegenwärtige Moment.

Reine Dankbarkeit, es liegt in unserer Hand©Susanne Reinhold

Reine Dankbarkeit

„In einem dankbarem Herzen, herrscht ewiger Sommer.“ (Celia Layton Thaxter) Das Prinzip der reinen Dankbarkeit, ist eines der wichtigsten Bausteine im Leben. Als Kinder wurde es uns eher antrainiert, wie eine Benimm-Regel. Immer wenn wir etwas bekommen haben, wurde deshalb ein „Danke“ erwartet. Wenn dies nicht gleichkam, halfen die Erwachsenen mit einem „Was sagt man da?“ oder „Wie heißt das?“ nach. Diese Erwartungshaltung, ist heute noch weit verbreitet unter den Menschen. Diese Haltung muss gar nicht geäußert werden, viele nehmen diese auch innerlich ein, was entsprechend zu Groll führt. Dank einzufordern ist deshalb genauso halbherzig, wie die Undankbarkeit selbst. Deshalb wäre ein spontanes und ehrlich gemeintes ~ Dankeschön! ~ schon die liebevollste Geste überhaupt.

Klavier spielen, mit dem Klang des Herzens 432 Hertz Stimmung

432 Hertz ~ der Klang des Herzens

„Harmonie ist nun einmal der Einklang des Ganzen. Es ist die Übereinstimmung aller Teile, die ihre Aufgabe zu erledigen haben, sei es in einem Konzertsaal oder in einem Körper oder im Hirn.“ (Zitat von Christa Schyboll) Ich habe nie professionell ein Instrument (zu Ende) gelernt. Dennoch war ich musikalisch genug, um den Grundstein für das große Thema mit dem 432 Hz Klang zu legen. Ein paar Noten kannte ich aus dem Flötenunterricht in der Schule. Als ich Kind war, zeigte mir mein Papa nur das „C“, auf einem Harmonium und der Rest kam von selbst. (Entsprechend stellte mir StockSnap von Pixabay, das Foto zur Verfügung.) Diese C-Taste, war genau in der Mitte der ganzen Tastenreihe. Schon in meiner Kindheit habe ich mich deshalb immer wieder gefragt, weshalb ausgerechnet das „a“ als Kammerton bezeichnet und verwendet wird. Es erschien mir so willkürlich ~ im nirgendwo. Die C-Dur-Tonleiter ist für mich die natürlichste Tonleiter, insbesondere bei den Tasteninstrumenten. Sie kommt ohne schwarze Tasten aus. Diese konnte ich leicht spielen und auf andere Instrumente anwenden.

Lass Dein Licht strahlen

„Lass Dein Licht strahlen!“ (Regina Sari) Letzten Monat war ich auf einem Hobbykünstlermarkt. Für diesen Markt bin ich knapp 200 km mit dem Auto gefahren. Einige Menschen haben mich darauf angesprochen, ob es sich wirklich gelohnt hätte, an diesem Markt teilzunehmen. Rein betriebswirtschaftlich betrachtet, haben sich die Ausgaben mit den Einnahmen gedeckt. Viel wichtiger war mir allerdings die energetische Bilanz. Es ist nichts umsonst im Leben! Alles was wir tun, lebt und bringt Erfahrung, treibt an, inspiriert, fordert und bewegt. Es gibt keine Fehler, weil es keine Zufälle gibt. Deshalb sind wir immer zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Demnach antwortete ich einer Dame an meinem Stand, dass es schön ist, einfach nette Menschen wie sie zu treffen. Das zauberte ein Lächeln in ihr Gesicht.

Reinweiß für Dich

Einmaligkeit leben

„Nicht Deine Methode ist inspirierend, sondern… Du bist es!“ (Zitat von Stefan Hiene) Einmaligkeit leben ~ ist ein Prozess. In den letzten Wochen bin ich auf einen Unternehmer gestoßen, der seine Produkte rein digital verkauft. Beim Lesen seines Blogs bin ich so ins zweifeln gekommen, dass ich für einige Zeit tatsächlich glaubte, es fehlt mir irgendetwas und ich tue das Falsche. Das war reines Mangeldenken. …

Programmierung über Stoffe und Symbole, bunte Stoffe ©Susanne Reinhold

Reine Programmierung

„Alles ist Energie! Symbole in unserem Umfeld, ist wie die ‚Enter‘ Taste auf der Tastatur oder das Feld ‚Senden‘ in unserem Email Postfach!“ (Susanne Reinhold ) In meinen Beobachtungen mit den Farben der Bekleidung, bin ich irgendwann auf die Muster, Symbole und die Aufdrucke auf Shirts und Etiketten gestoßen. Da alles Energie ist und uns in irgendeiner Form beeinflusst, war es für mich selbstverständlich, dass es auch Symbole tun.

Alles über weiß - Energie und Farbe, Lichtfarbe

Energie und Farbe Weiß

„Woraus ist Dein Körper gemacht? Aus Geweben und Organen. Woraus sind Gewebe und Organe gemacht? Aus Zellen. Woraus sind Zellen gemacht? Aus Molekülen. Woraus sind Moleküle gemacht? Aus Atomen. Woraus sind Atome gemacht? Aus subatomaren Teilchen. Woraus sind subatomare Teilchen gemacht? Aus Energie? Nein. Sie sind nicht aus Energie gemacht, sie sind Energie!“ (Zitat von David Cameron)…  

Reiner Schnee, Kristalle und das Leuchten © Reinweiß by Susanne Reinhold

Reiner Schnee, Kristalle und das Leuchten

„Ich glaube, dass wir einen Funken des Lichtes in uns tragen, das im Grunde des Seins leuchten muss und welches unseren schwachen Sinne, nur von Ferne ahnen können. Diesen Funken in uns zur Flamme werden zu lassen und die Alleinheit in uns zu verwirklichen, ist unsere höchste Pflicht.“ (Zitat von Johann Wolfgang Goethe) Heute hat es geschneit. Langsam setzen sich die Flocken auf alles nieder und die Landschaft, die vorher dunkel und grau war, verzaubert sich in eine helle, weiße Winterlandschaft. Ich liebe den hellen Nachthimmel, wenn es schneit. Er hat etwas Mystisches.

Ausreden, Energiefeld, Schwarze und weiße Kleidung © Reinweiß by Susanne Reinhold

Ausreden gegenüber Weiß

„Am Ende der Ausreden, beginnt Dein Leben.“  (Aus: Spruch des Tages) Im Laufe der Zeit, habe ich viele Ausreden gegenüber der Farbe Weiß gesammelt. Einige Ausreden, habe ich selbst aus Unwissenheit benutzt, um mich nicht damit auseinander zusetzen. Um es nicht fühlen zu müssen.  Aber erfahrungsgemäß stammen die meisten davon, aus der Angst vor dem Unbekannten. Wir haben Angst vor den Blicken der anderen, wenn wir weiß gekleidet sind. Hoffentlich spricht uns niemand an. Wir befürchten die Strahlkraft, das Leuchten. Wir machen uns klein und wären überwältigt vor unserer eigenen Größe, die dann zum Vorschein kommt. Hier nun die Ausreden gegenüber weiß: „Ich trage lieber schwarz, anstatt weiß.“ Hier können wir uns fragen, warum wir dies tun. Was wollen wir verstecken? Oder wer versteckt sich bei uns? Schwarze Kleidung zieht negative Energien an. Da alles Energie ist, beeinflusst uns schwarze Kleidung höchst negativ. „Schwarz macht schlank und weiß macht dick.“ Das Wechselspiel zwischen Licht und Schatten ist für diese Wirkung zuständig. Schwarz wirft keine Schatten und die Proportionen (und auch dunkle Energien) können versteckt werden. Das …