Reines
Schreibe einen Kommentar

Reiner Kraftplatz ~ der Wald

Kraftplatz Wald

„Der Wald gehört zu den besten Tankstellen, wo man seine Batterien wieder aufladen kann.“(Zitat von Ernst  Ferstl)

Wenn ich damals als Kind hätte auswählen können, in welchen Kindergarten ich gehen möchte, wäre ich sicher in einen Wald Kindergarten gegangen. Diese mussten allerdings erst erfunden werden. Zu meiner Kindheit gab es diese Einrichtungen noch nicht. Übrigens waren wir in unserer „Freizeit“ sowieso meistens unterwegs in Wald und Wiesen, bauten Wurzelhäuschen für die Elfen und die kleinen Indianer Puppen, kletterten auf Bäume, untersuchten Ameisenhaufen, aßen Kräuter, sammelten Pilze, bauten Unterschlüpfe,… Der Wald ist ein reiner Kraftplatz der Inspiration. Es gab keine Langeweile, nur Ideen und Grünes, Holziges, Moos, Zapfen, Blumen und Tiere. Dieser Kontakt mit der Natur, ist ein Paradies für die Seele. 

Mittlerweile gibt es ein Angebot für Waldkindergärten und Waldgruppen. Beispielsweise in Kräuterwanderungen, Pilzwanderungen, auf Baumlehrpfaden, in Natur Camps und in der Wald- und Wildnis Pädagogik, möchten junge und ältere Menschen, wieder in Kontakt mit diesem Kraftplatz kommen. Tatsache ist, dass es noch nie so ein vielfältiges Angebot in diesem Bereich gab, wie Jetzt.

Was hat sich im Wald verändert?

Vermutlich nichts. Tatsache ist, dass wir Menschen noch nie so weit entfernt waren von der Natur oder vom Wald, als Kraftplatz – wie jetzt! Der Wald ist in unseren Breitengraden, vielleicht noch eine nachhaltige Forstwirtschaft. Es gibt allerdings Gegenden, da werden die Bäume nieder gemetzelt, als wären sie Streichhölzer. Deshalb werden ganze Wälder und Regionen, für Felder, Funkmasten, Windkraft und Baugebiete, quasie Baumfrei gemacht. Soweit konnte ich auch die Zunahme an Ängsten beobachten. Ängste vor Insekten, wie Käfer und Zecken, giftigen Pflanzen und auch größere Waldbewohner, wie Wildschweine und Wölfe.

Welche Lösungen gibt es?

Eine Lösung ist immer, Bewusstsein für die Sache zu schaffen. Sowie ich dies gerade tue, mit diesem Beitrag. Schließlich wurde ja auch Bewusstsein für die Gefahr der Zeckenbisse, den giftigen Pflanzen, die Horde Wildschweine und den wiederkommenden Wolf geschaffen. Gehen wir wieder Selbst in den Wald und forschen, experimentieren, bauen, spazieren, klettern, untersuchen, horchen, schauen und lauschen wir.

Ohne Mp3 Player im Ohr, dass Handy in der Hand, ohne GPS Gerät. Ganz wir Selbst! Lassen wir uns wieder ein auf unsere eigenen Sinne. Unser Körper ist so wundervoll und ein eigener fantastischer Kosmos. Unsere Augen können sich satt sehen, an dem Grün. Das bringt Erholung. Unsere Ohren können den natürlichen Klängen der Vögel und dem Rauschen des Windes lauschen. Wir atmen den Duft des Holzes, die frische Luft, in uns ein. Beobachten die durchblitzenden Sonnenstrahlen oder freuen uns über die fallenden Regentropfen.

Wieder Kind sein! Entdecke wieder den Forscher in Dir. Alles untersuchen, beklettern, kleine Buden bauen, mit Bäumen reden. Mal im Wald verweilen, ohne Uhr, im Jetzt sein!

So schaffen wir Bewusstsein. Erst wenn wir uns bewusst sind darüber, können wir diesen Kraftplatz auch ehren und schützen. Dann sind wir dankbar für den Wald. Erst wenn wir dankbar sind, betreiben wir wahrhaftige, nachhaltige Forstwirtschaft. Ebenfalls, befinden wir uns im Einklang, dann können wir im Einklang mit den Pflanzen und Tieren des Waldes sein. Erst wenn wir uns erinnern, an unsere Einheit, können wir uns als Einheit ~ als Ganzes ~ begreifen. Wir finden die besten Lösungen, zum Wohle aller Lebensformen. Selbst der ewige Kraftplatz SEIN und der Sonnenstrahl, der durch die Baumkrone scheint. Ewiges und unendliches Bewusstsein ~ erinnere Dich!

Nutze den Wald zur Regeneration!

Gerade Jetzt in dieser Zeit ~ in der Digitalisierung aller Systeme und Elektrosmog von allen Seiten ~ braucht unser Körper, Kontakt zu natürlichen Lebensfeldern. Es ist alles Energie und nur darum geht es. Elektronische Geräte, Leitungen und digitaler Medienkonsum, ist ein Energieraub auf feinstofflicher Ebene. Außerdem erzeugen diese Geräte, Masten und Leitungen, hochfrequente elektromagnetische Felder. Wir Menschen sind mehr als nur unser physischer Körper, den wir sehen und anfassen können. Wir haben auch feinstoffliche Körper. So ist das auch mit dem Strom und den Strahlungen, wie Funk und WLAN. Sie befinden sich für uns Menschen, in einem nicht sichtbaren Bereich und greifen gerade diese feinstofflichen Körper an. 

Vielleicht hast Du schon etwas von der Aura gehört. In diese Aura kommen Risse und Verletzungen. Wir spüren dies beispielsweise durch Schlappheit, Müdigkeit, schlechte Konzentration oder Ohrengeräusche. Diese Verletzungen können wir Selbst wieder regenerieren, wenn wir uns in natürlichen Lebensfeldern aufhalten. Gehen wir dann in den Wald und laden unsere Energie wieder auf, die uns abgesaugt wurde. Am besten ohne Handy oder GPS Gerät und ohne MP3 Player. Einfach mal SEIN! Entdecke Tiere und Pflanzen und lerne von ihnen im Moment zu Sein! Niemand sorgt sich oder ist gestresst und muss erreichbar sein. Nimm dieses Vertrauen und diese Gelassenheit und diese Ruhe, in Dich auf. Verweile solange, bis es Dir wieder besser geht. Jeder benötigt einen anderen Zeitraum!

Dort Fließendes Wasser durch Bäche und Wasserfälle im Wald, bringen Deine Energie wieder ins Gleichgewicht ~ in Gleichstrom! Erinnere Dich an die Einheit, so wie der ganze Wald. Erinnere Dich an Deine Einmaligkeit, so wie jeder einzelne Baum.

Ein Stück Wald in Deinem Schlafzimmer!

Wir nutzen Zirbenkissen für unseren Schlaf- und Wohnbereich schon längere Zeit. Die Kraft dieses Baumes ist in jedem Stück Späne enthalten. Für den Hobbykünstlermarkt, habe ich einige angefertigt. Der Bezug ist individuell aus Reststücken genäht und gestaltet. Schau selbst!

Zirbenkissen mit frischer Späne, Reinweiß by Susanne Reinhold

Zirbenkissen by Susanne Reinhold

Möchtest Du noch mehr von mir lesen? Dann melde Dich für meinen Newsletter an. Briefe (Letter) sind noch persönlicher und helfen uns, miteinander zu kommunizieren. Über Dinge, die sonst keinen Platz haben. Die Erkenntnisse, zwischen den Erfahrungen. Über die kleinen wichtigen Dinge, die uns Jetzt berühren & begleiten und nicht immer in einen Blog Artikel passen. Über das ganze Drumherum… ich freue mich deshalb sehr, über Deine Rückmeldung, über unseren Austausch. 

 Also, Schreibe mir eine Email  !

Noch mehr Inspiration zum Erinnern, gibt es auf meinem Videokanal.

Noch mehr Kraftplätze für Dich ~Die Sonne  ~ Die BergeDas Wasser

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.