Kraftplätze
Schreibe einen Kommentar

Oasen des Lebens

Heile Welt, Mutter Erde, Gemeinschaft, Oasen des Lebens ©Susanne Reinhold

„Einfache Menschen, wunderbare Menschen.
Menschen, von denen
ohne viel Aufhebens ein Strom der Liebe
in die Welt ausgeht.
Sie sind Oasen in unserer Wüste,
sie sind Sterne in unserer Nacht.“ (Phil Bosmans)

Seit einigen Wochen, prasseln vermehrt sehr viele Informationen auf uns ein. Entsprechend, sehnen sich die Menschen nach der Wahrheit. Zudem ist es ein Kampf, um unsere Aufmerksamkeit und um unseren schöpferischen Geist. Wenn ich die Menschen frage, was sie sich für die Zukunft wünschen, können es die wenigsten beschreiben. Also, berichten sie als erstes, was sie eigentlich nicht wollen. Weil ich die letzten Tage dieses Bild gemalt und veröffentlicht habe, von meiner „heilen Welt“, von dem, was ich will, bin ich dadurch, mit wunderbaren Menschen in Kontakt gekommen. Denn es ist jetzt von großer Bedeutung, dass wir uns darüber sehr klar werden und unsere Schöpferkraft für uns einsetzten.

Im Falle der (da)-Nach-richten, egal auf welchem Kanal, werden uns momentan Bilder in unseren Geist gebrannt, die ich als Unterhaltung (unten halten) bezeichnen würde. Hierdurch entstehen allerdings genau die Projektionen in unserem Geist für unsere Zukunft, die wir ganz sicher nicht haben wollen. Wenn wir uns allerdings den Dingen hingeben, die uns Freude machen, die unser Herz berühren, schöpfen wir aus einer viel höher schwingenden Energie heraus.

Diese Energie, sollten wir bei uns behalten und nicht in irgendeinen Kanal /Video/Bericht senden. Es ist wichtig, diese gebündelte Kraft in uns aufzubauen und zu halten. Dann entsteht in uns, eine kraftvolle Oase, ein Ort in dem die Sonne scheint und wir rundherum versorgt sind. Ein Platz im HerzRaum, an dem die Wahrheit ist und wo Du Sein kannst. In Dir! Somit ist diese folgende Geschichte, als Manifest entstanden. Im Folgenden, kannst Du Dich deshalb in diese Zeilen einfühlen oder mal selber für Dich etwas aufschreiben, was aus deinem HerzRaum entsteht.

Oasen des Lebens

Stell Dir mal vor, es gibt keine Zeit – nur das Jetzt. Deshalb sind bereits jetzt, alle Möglichkeiten und Lösungen vorhanden.

Stell Dir mal vor, es fangen jetzt alle Kinder an, die Zuhause sitzen, mit ihren Eltern zu singen, zu basteln, zu spielen und gemeinsam zu kochen und im Garten zu werkeln. Wie schnell finden die Familien sich wieder zusammen und schätzen sich gegenseitig und schenken einander Aufmerksamkeit.

Stell Dir mal vor, alle diese Familien, sitzen jetzt zu Hause und finden zusammen, sie wertschätzen und lieben sich gegenseitig. Wie kraftvoll diese als Menschen zusammenwirken, welche kraftvolle Energie dabei entsteht und zu welchen kreativen Ideen, diese Menschen jetzt fähig sind.

Stell Dir mal vor, alle diese kraftvollen Familien, laden jetzt einfach ihre Großeltern oder ältere Menschen im Umkreis ein, besuchen sich und teilen ihre Menschlichkeit miteinander. Wie erstaunlich schnell, all diese Generationsgrenzen fallen und die Menschen sich erholen und genesen.

Stell Dir mal vor, alle diese kraftvollen Menschen folgen jetzt ihrem Herzen und setzen alle kreativen Ideen zum Wohle aller, um. Wie großartig unsere Gemeinschaft und die Wirtschaft sich entwickelt, weil sich alle sehen und brauchen.

Stell Dir mal vor, es gehen jetzt alle Kinder, nicht mehr in die staatlichen Schulen und Einrichtungen. Wie schnell Orte entstehen, in denen sich alle Menschen frei bilden, egal in welchem Alter und in welchem Thema.

Stell Dir mal vor, wir schaffen jetzt gemeinsam Orte, in denen sich Menschen frei bilden, frei bewegen, Gemeinschaft leben und liebevoll mit Mutter Erde umgehen. Wie einmalig diese Orte sind und wie die Menschen das wertschätzen.

Stell Dir mal vor, wir pflanzen jetzt an diesen einmaligen Orten, Bäume und Sträucher und bauen Gemüse an, im Einklang mit Mutter Erde. Wie günstig sich der Boden erholt und die Luft und das Klima an diesem Ort. Es sind Oasen ~ Oasen des Lebens.

Stell Dir mal vor, in den gepflanzten Sträuchern, Hecken und Bäumen, nisten jetzt Vögel und andere Tiere finden Nahrung. Wie schnell das heimische Artensterben aufhört und die Tiere wieder ihren Lebensraum finden.

Stell Dir mal vor, durch die gepflanzten Sträucher, Hecken und Bäume, ist der Ort jetzt weitestgehend vor extremen Wettereinflüssen geschützt. Wie wirksam die fruchtbare Humusschicht auf dem Acker und dem Feld liegen bleibt und so den Boden nährt.

Stell Dir mal vor, die Menschen, die jetzt auf diesen Oasen leben, nähren sich von all dem was sie anbauen, Pflanzen und säen. Wie rasch sie unabhängig sind, von den vielen Monokultur Händlern und Industriewaren.

Stell Dir mal vor, die Pflanzen und Samen erholen sich jetzt so makellos, dass sie in ihrem Urzustand wachsen und gedeihen. Welche großen Früchte die Pflanzen tragen und wie reich die Ernte ist.

Stell Dir mal vor, auf diesen vielen Oasen, die jetzt auf der ganzen Erde verteilt sind, pflanzen die Menschen Bäume, Sträucher und heimische Hecken. Wie schnell sich an all den Plätzen die Luft, die Erde und das Wasser, erholen.

Stell Dir mal vor, es entstehen jetzt Gemeinschaften, mit mehreren Familien und Menschen an diesen Oasen. Wie gut sie sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam wertvoll wachsen.

Stell Dir mal vor, in diesen wertvollen Gemeinschaften, erinnern sich jetzt alle an ihre Selbstheilungskräfte, verwenden heimische Kräuter, leben mit den Zyklen der Erde und teilen uraltes Heilwissen. Wie bemerkenswert bewusst und gesund diese Menschen sind.

Stell Dir mal vor, wir schaffen jetzt gemeinsam mehr von diesen Oasen, damit wir an all diesen Orten, Gemeinschaft leben. Wie viele Oasen wir dann auf der Erde haben, an denen sich Menschen treffen, gegenseitig helfen und respektvoll miteinander leben.

Stell Dir mal vor, diese vielen Oasen, sind jetzt auf der ganzen Erde verstreut, die sich die Menschen untereinander teilen. Welche Vielfalt an Orten wir bereisen und unterschiedliche Gemeinschaften, Familien und Menschen sich dort finden und in Liebe begegnen.

Stell Dir mal vor, auf diesen vielen Oasen, die jetzt auf der ganzen Erde verteilt sind, pflanzen die Menschen liebevoll Bäume, Sträucher und heimische Hecken und legen Acker an. Wie schnell sich an all den Plätzen die Luft, die Erde und das Wasser, erholen.

Stell Dir mal vor, wir bereisen jetzt unsere gemeinsamen Oasen oder leben einige Zeit auf ihnen und mit den Menschen. Alles ist friedlich und ohne Grenzen. Wie wunderbar vielfältig das Ganze ist und bereichernd.

Stell Dir mal vor, wie mutig wir sind, dass wir jetzt den ersten Schritt tun. Das, was uns jetzt möglich ist, angehen und umsetzen. Wie vollendet jeder Augenblick bereits ist, ob im Tun oder einfach nur Sein.

Stell Dir mal vor, es gibt keine Zeit – nur das Jetzt! Deshalb haben wir bereits jetzt, unsere Oase des Lebens – unsere gemeinsame Erde! Herzlichen Dank, Erdhüter!

Außerdem, möchte ich Dir hier den Verein „Oasen des Lebens“ vorstellen, in dem Menschen diese Vision der Erde miteinander teilen. Entsprechend schaffen wir als Gemeinschaft, weltweit Oasen, in denen sich Menschen vernetzen, zusammenleben, wachsen und im Einklang mit der Natur und zum Wohle aller begegnen und handeln. Denn zusammen sind wir einfach mehr, als einer allein!

Oasen des Lebens, Verein, Menschlichkeit im Einklang mit Mutter Erde

Oasen des Lebens, Verein, Vernetzung weltweiter Oasen


Hat Die dieser Beitrag gefallen?

Denn hier gibt es noch mehr:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.