Monate: März 2018

Berge, reiner Kraftplatz

Reiner Kraftplatz ~ die Berge

„Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler.“ (Zitat von Johann Wolfgang v. Goethe) Als Kind bin ich eher im Flachland aufgewachsen. Wir hatten eine gute Autostunde bis ins nächste Gebirge und schon damals empfand ich die Höhenluft anders. Die Ausflüge ins felsige und steinige, hatten Charakter von Urlaub und Abenteuer, von Weite, von Nähe und Sorgen da lassen. Die Berge sind ein Kraftplatz! Ich habe diese Zeit sehr genossen, vor allem, wenn auch noch Wasser dabei war. Ein Bergsee, ein Weiher oder ein Stausee… 

Wasser ist Leben im Bergbach

Reiner Kraftplatz ~ das Wasser

„Wasser ist Leben!“ (Spruch auf einer Wasserkaraffe) Die meisten Kinder, sind fasziniert von Wasser in all seinen Formen. Beispielsweise spielen sie mit dem Wasserrad, plantschen, spritzen, tauchen, tanzen im Regen und springen in Pfützen. Auch im Schnee, was nur gefrorene Wasserkristalle sind,  finden wir als Kinder alles, was die Spielnase braucht. Folglich hat Wasser, auch mich magisch angezogen. Es ist mein Element. Wasser ist ein Kraftplatz. …

Frühlings Erwachen, Schneeglöckchen

Rein in den Frühling ~ erwache!

„Deine Visionen werden nur klar werden, wenn du in dein eigenes Herz schaust. Wer außerhalb schaut, träumt; wer im Innern schaut, erwacht.“ (Zitat von Carl Jung) Meine Inspiration war heute ein Schneeglöckchen, … die ersten Frühlingsboten sind weiß! Ein Bote bringt uns außerdem, meistens eine sogenannte Botschaft. Hier hat sich voller Kraft ein kleines Pflänzchen durch die Erde gekämpft, um uns mit seinen lichtvollen, weißen Glöckchen, den Frühling einzuläuten. Besonders interessant finde ich in der Pflanzenwelt, das jeder weiß, wann seine Zeit zum Blühen / Erwachen ist. Keiner zögert, keiner ringt mit seinem inneren Kritiker, keiner macht sich Gedanken, was die anderen sagen oder meinen könnten. Sie blüht einfach in ihrer ganzen Pracht. …

Gedanken an Fülle. Die Hummel die gut für sich sorgt

Reine Gedanken

„Die Energie folgt der Aufmerksamkeit!“ (Unbekannt) „Wenn ich schon nur an weiß denke, ist es schon dreckig!“ war eine Aussage kürzlich von meiner Kollegin, als sie mich in komplett weißen Sachen sah. Unser Team war verabredet für ein Koch Event. Ja, das kann ich denken. Ich kann auch denken, dass meine Sachen sauber bleiben, oder dass es Waschmaschinen gibt… Wir haben die Wahl! Wenn wir es merken und achtsam sind.

Sonnenuntergang ~ Leben im Jetzt

Rein in den Moment ~ Leben im Jetzt

„Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.“ (Zitat von Buddha) Rein den Moment ~ Leben im Jetzt ~ ist vermutlich die Lebensaufgabe schlechthin. Vor vielen Jahren hat mich einmal jemand gefragt, ob ich irgendwelche Ziele in meinem Leben hätte. Wo willst du in 5 oder 10 Jahren einmal sein?  Ich sagte ihm, dass ich mir über so etwas noch nie Gedanken gemacht hätte. Mir war eine Spanne von drei Jahren schon ziemlich weit weg. Wer weiß dies schon, dachte ich. Ich müsste mir so etwas einmal aufschreiben… Also, machte ich mir die Mühe und forschte mal in meiner Zukunft. Ziemlich anstrengend. Außerdem, reine Kopfsache. Immer, wenn ich etwas notiert hatte, fragte ich mich, ob das für mich in 5 oder 10 Jahren auch okay wäre. Unser Kopf hat so viele Vorschläge. So ein aufgeschriebener Plan, kann für einige ganz hilfreich sein und als Orientierung gelten. Was ich für mich allerdings entdeckt habe, ist oft besser planlos zu sein. Spontan sein. Seinem Impuls zu folgen. Dies hat …

Reiner Zufall, die Segler vor uns auf dem Meer

Reiner Zufall ~ Schicksal, Glück oder gar nichts von beidem?

„Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.“ (Zitat von Albert Einstein) Da alles Energie ist und sich alles in irgendeiner Form gegenseitig beeinflusst, abstößt oder auch anzieht, kann man letztendlich nur noch zu dem Entschluss kommen, dass es den sogenannten Zufall nicht gibt. Das, was einem „zufällt“, ist allein das Resultat oder die Re – Aktion, der vorausgegangenen Ursache / Aktion, die man selber gesetzt hat. Die Ursachen setzt man immer selbst durch seine Gedanken, Glaubensmuster, Absichten und auch Entscheidungen. Dies kann aus diesem Leben und auch aus früheren Leben sein. Es sind Energieformen, die wir aussenden, die wir nähren und die sich manifestieren. Das ist reine Physik. Es ist ein universelles Lebensgesetz. 

Die psychoenergetische Wirkung von Weiß

Für den Maler Kadinsky ist Weiß ein Symbol einer Welt, wo alle Farben, alle malerischen Eigenschaften und Substanzen verschwunden sind. Diese Welt ist so hoch über uns, dass wir keinen Klang von dort hören können. Es kommt ein großes Schweigen von dort. Materiell dargestellt kommt uns dieses wie eine unüberwindbare, unzerstörbare, bis ins unendlich gehende Mauer vor. Deshalb wirkt auch das Weiß auf unsere Psyche, als ein großes Schweigen, was für uns „Absolut“ ist. Wir verbinden Weiß mit idealen Vorstellungen, Gefühlen und Assoziationen. Es gibt kaum einen Zusammenhang, indem Weiß negativ gesehen wird. Dies kommt nicht zuletzt, dass die Farbe im Zusammenhang mit dem Gegenpol Schwarz gesehen wird. Weiß empfinden wir ganz eindeutig als positiv, mit dem Blick ins Helle, während schwarz mit dem Blick ins Dunkle gesehen wird. Weiß ist die Bejahung, Schwarz die Verneinung. Weiß hat etwas Reines und Makeloses. Durch seine grenzenlose Erscheinung, führt es uns in einen Freiraum. Es ist Sinnbild für Transparenz und Transzendenz. Ähnlich wie das Gold, wirkt Weiß als Lichtfarbe verblendend. Sie wird mit dem göttlichen Licht assoziiert …

Alles über weiß - Energie und Farbe, Lichtfarbe

Energie und Farbe Weiß

„Woraus ist Dein Körper gemacht? Aus Geweben und Organen. Woraus sind Gewebe und Organe gemacht? Aus Zellen. Woraus sind Zellen gemacht? Aus Molekülen. Woraus sind Moleküle gemacht? Aus Atomen. Woraus sind Atome gemacht? Aus subatomaren Teilchen. Woraus sind subatomare Teilchen gemacht? Aus Energie? Nein. Sie sind nicht aus Energie gemacht, sie sind Energie!“ (Zitat von David Cameron)…  

Begegnung mit Möven

Reine Begegnung

„Alles was in meinem Leben geschieht, ist eine Begegnung mit mir Selbst.“  (Zitat von Irina Rauthmann) Reine Begegnung ist, Begegnung mit Dir Selbst. Übrigens tritt niemand zufällig in unser Leben. Es gibt keinen Zufall~ Reiner Zufall?  Jeder Mensch und jedes Tier, zu dem wir eine Beziehung aufbauen, mit dem wir aufwachsen, mit dem wir uns austauschen, für den wir arbeiten – einfach jeder, hat eine bestimmte Bedeutung für uns. Diese erschließt sich uns vielleicht erst gar nicht.

Sonnenaufgang ~ Anfang ~ Zauber des Anfangens

Rein in die Freude, im Anfang liegt der Zauber

„Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“ (Zitat von Meister Eckhart) Anfangen! ~ ist der Zauber des Neuen, was entstehen mag. Als ich an diesem Morgen mit unserem Hund unterwegs war, entstand dieses Foto mit der durchblitzenden Sonne. Es zeigte genau, wo ich mich gerade befand. Immer noch etwas versteckt, aber die Strahlen wollten durch. Sie wollten gesehen werden. Es war ein kalter Wintertag. Lange Zeit vorher, düster und grau. Nun zeigte sie sich – die Sonne. Dieser Anblick hat mich so berührt, dass ich an diesem Morgen etliche Menschen kontaktiert habe, die mir bei der Umsetzung meiner Ideen helfen könnten. Ich fühlte genau den Fluss. So eine Art Leichtigkeit, ein Zauber, das schon alles gut gehen wird. Keine Termine, keine Vorgaben, keine Ausreden mehr. Alles hat seinen Augenblick. Es schlummerte schon so lang in mir und wollte nun endlich raus! Ich hatte immer wieder Momente, in denen ich mich selber unter Druck setzte. ‚Bis dahin, muss ich noch Dies oder Jenes machen‘ oder …